Skip to main content

Krafttraining: Kraft ist die bessere Medizin (Gesundheit, Prävention, 50plus)

Format,
Autor
Genre
Seitenanzahl
Sprache

Krafttraining: Kraft ist die bessere Medizin

Kraftsport verbinden viele mit Bodybuilding und dicken Muckis bei deren Anblick das Wort Ästhetik fehl am Platze scheint.

Dabei kann Kraftsport auch durchaus unter gesundheitlichen Aspekten untersucht und angewendet werden. Muskelaufbau nach Operationen, Frakturen oder auch bei Haltungsschäden kann Beschwerden lindern und zum Teil sogar völlig beseitigen. Es kommt natürlich auf die richtige Anleitung, die richtigen Übungen und auf das eigene Durchhaltevermögen an, inwieweit das Training von Erfolg gekrönt ist.

Im Folgenden wenden wir uns im allgemeinen Teil der Bedeutung von Bewegung und den Ursachen von Bewegungsmangel zu. Anschließend werden einige anatomische Fakten und Problematiken wo Krafttraining zum Einsatz kommen kann, aufbereitet und im hinteren Teil dieses Ebooks, werden Tipps für das Krafttraining an sich und die Wahl des richtigen Studios gegeben.

Sie erfahren:

– Warum der Mensch zur Bewegung verdammt ist
– Alles über die menschliche Anatomie
– Problematiken die entstehen können, wenn wir Bewegung und Widerstände meiden
– Alles über Muskelschwäche
– Skoliose, Bandscheibenvorfall usw.
– Muskel und das Zusammenspiel des Stoffwechsels
– Was gesundheitsorientiertes Krafttraining bewirkt
– Was im Körper passiert, wenn wir mit Gewichten arbeiten
– Warum Krafttraining unabhängig ist von Alter und Geschlecht
– Tipps über die Wahl des richtigen Kraftstudios
– Wie Sie Zuhause ein Krafttraining absolvieren können

Und vieles mehr…

“Der Mensch wächst am Widerstand”

Zitat: Werner Kieser
(Gründer der Kieser-Trainings Kette)

HINWEIS: Dieses eBook beinhaltet keine Übungen, Bilder, Trainingsprogramme etc. Dieses eBook erläutert den gesundheitlichen Aspekt von Krafttraining und das abseits von Leistungssport und Show.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

vierzehn + 1 =

*