Skip to main content

Wieviel Vitamin C braucht der Mensch wirklich?

Wieviel Vitamin C braucht der Mensch…?

Eine Erkältung im Anmarsch? Na dann mal nichts wie her mit den Vitaminen! Dass gerade Vitamin C hilfreich ist zur Vorbeugung und Bekämpfung von grippalen Infekten, ist eigentlich jedem bekannt. Dass aber generell Vitamin C eine ausgesprochen wichtige Rolle bei einer gesunden Ernährung spielt – das wissen leider bislang nur die wenigsten von uns.

Aber was viel wichtiger ist: “Wieviel Vitamin C braucht der Mensch wirklich? Diese Frage möchte ich mit diesem Artikel beantworten.

Das Mysterium „Tagesbedarf“

Vitamin C kann im Vergleich zu einigen anderen Vitaminen nicht vom menschlichen Körper selber gebildet werden und muss daher immer im ausreichenden Maße von außen zugeführt werden. Wer sich sehr ausgewogen und vitaminreich ernährt, kommt meistens auf ca. 50-100 mg Vitamin C pro Tag. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind 100 mg am Tag wichtig. Allerdings gehen neue Studien davon aus, dass auch dieser Wert noch viel zu gering angesetzt ist.

Erfahrungswerte zeigen, dass eine minimale tägliche Zufuhr von 2 bis 4 Gramm optimal ist. Bei Erkältungen zum Beispiel kann man die Dosierung aber erhöhen und wird feststellen, dass man plötzlich Mengen verträgt, die vorher bereits Durchfall hervorriefen. Ein weiterer Beleg, dass das Immunsystem Vitamin C benötigt.

Es gibt sogar Ärzte, die bei bestimmten Krankheiten eine tägliche Gabe von bis zu 200 Gramm empfehlen.

Insofern ist es also durchaus von Bedeutung, auf die Vitamin C Zufuhr ein besonderes Augenmerk zu legen und das selbst dann, wenn man sich ausgewogen und gesund ernährt. Noch zumal das Vitamin C durch Kochen (z.B., bei Brokkoli) größtenteils verloren geht.

Einen nochmals erhöhten Tagesbedarf an Vitamin C haben übrigens Schwangere und Stillende (etwa anderthalbmal so hoch) und Raucher (bis zu 40% mehr Bedarf), weiterhin Menschen, die viel Stress oder ein geschwächtes Immunsystem haben, ältere Menschen und Leistungssportler.

Bedenken sollte man zudem, dass Menschen, die ein spezielles Medikament einnehmen (dazu gehört die Anti Baby Pille, aber auch Schmerzmittel und Antibiotika) Vitamin C generell schlechter aufnehmen können. Selbiges gilt für Menschen die unter einem Magen- und Dünndarmgeschwür leiden.

Gerade bei Menschen mit erhöhtem Vitamin C Bedarf ist es also ratsam, sich zum einen wirklich ausgewogen und gesund zu ernähren (mit viel Frischkost) und zum anderen eine
Überlegung wert, Vitamin C zu supplementieren.

Da Vitamin C schnell wieder abgebaut wird, empfiehlt es sich übrigens, lieber mehrmals am Tag kleinere Mengen davon zu sich zu nehmen, als einmal am Tag eine größere Menge.

Empfehlungen zur Frage: „Wieviel Vitamin C braucht der Mensch wirklich?“ fasst der amerikanische Orthomolekularspezialist Dr. Patrick Quillen folgendermaßen zusammen:

#
10 mg/Tag schützen einen vor der Krankheit “Skorbut”

#
200 – 300 mg/Tag würde jemand zu sich nehmen, der 5 x am Tag Obst und Gemüse isst.

#
300 mg/Tag an zusätzlich eingenommenem Vitamin C hat in Studien das Leben von Männern um 6 Jahre verlängert.

#
1000 mg/Tag benötigen viele Menschen in Krankenhäusern um ihren Vitamin-C-Serumspiegel aufrecht zu erhalten.

#
20.000 mg/Tag werden vielfach von Menschen eingenommen, die Krankheiten wie Aids, Krebs oder Virusinfektionen überwinden wollen.

#
20.000 mg/Tag werden von verschiedenen Tieren produziert, wie beispielsweise von Ziegen und Hunden.

Vitamin C gilt nach vielen Studien als äußerst sicher, selbst wenn es in hohen Dosen verabreicht wird. Insgesamt gab es acht verschiedene doppel-blinde, Placebo kontrollierte Studien, bei denen Menschen bis zu 10 g Vitamin C täglich bekamen, ohne dass sie an Nebenwirkungen litten.

Allerdings wurden diese Vitamindosen jedoch per Injektion verabreicht. Bei der oralen Einnahme von so großen Mengen sollte die Dosis erst langsam gesteigert werden, um Nebenwirkungen wie Magenproblemen oder Durchfall zu vermeiden.

Fazit:

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

5 + 12 =

*